Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

Version 1 Next »

Grundlegendes:

Wie wird ein CIT-Account erstellt?

CIT-Accounts werden automatisiert erstellt. Auslöser dafür ist die Eintragung des Arbeitsverhältnis im jeweiligen Quellsystem.
In der folgenden Tabelle ist eine Übersicht zu finden, welche Stelle für die Eintragung des jeweiligen Quellsystems verantwortlich ist:


Benutzergruppe

Verantwortliche Stelle

Quellsystem

Mitarbeiter,
Hilfskräfte,
Professoren

Personabteilung

SAP

Lehrbeauftragte

Lehrauftragsvergabestellen

Digitaler Campus

Sofern der Eintrag vollständig und korrekt gemacht wurde, wird spätestens nach 2 Tagen der Zugang (noch nicht fertig) erstellt. Gleichzeitig wird ein digitaler Workflow gestartet, bei dem die Abteilungsleitung** des jeweiligen Betroffenen entscheiden muss, ob sich der Zugang im Bürokommunikationssystem (BKS) befinden soll oder nicht und erteilt die Genehmigung hierzu . Erst wenn der digitale Workflow komplett abgeschlossen ist, wird der Zugang abholbereit sein.
In der Regel erhält die Abteilungleitung eine Benachrichtigung per Mail darüber, dass der Zugang abholbereit ist.

** Bei Lehrenden der Fachbeiche ist der Genehmigungsprozess etwas abweichend. Dieser ist auf 2 Stellen aufgeteilt: Die sogenannten IDM-Beauftragten und der/die Dekan/in des jeweiligen Fachbereiches.
Die IDM Beauftragten bestimmen ob der jeweilige CIT-Account sich im BKS befinden soll oder nicht. Der/Die Dekan/in erteilt die Genehmigung.

Wie kann ich meinen CIT-Account abholen?

Ist der CIT-Account abholbereit, kann dieser im Büro des Servicedesks der Campus IT gegen Vorlage eines gültigen Lichbilsausweises abgeholt werden.

  • No labels